Themenschwerpunkt mit VorträgenWissenschafts-Missionen der ESA

In einer neuen Vortragsreihe berichten renommierte Expertinnen und Experten der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) im Sternensaal des Planetarium Hamburg über die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse der europäischen Raumfahrt.

Der Schwerpunkt beginnt im März 2024 und wird im Herbst fortgesetzt.

21.03.2024, 19:30 UhrDie Sonne im Blick – Solar Orbiters Reise zu unserem Heimatstern

Der ESA/NASA-Forschungssatellit „Solar Orbiter“ startete 2020 seine Reise zur Sonne, um unseren Heimatstern aus der Nähe zu beobachten. Dieser Vortrag präsentiert seine neuesten Beobachtungen und erklärt, warum die Sonne nicht nur ein „heißes“ Forschungsthema ist, sondern auch unersetzlich für unser Leben auf der Erde.

Vortrag von Dr. Daniel Müller

Nähere Infos und Tickets

02.05.2024, 19:30 UhrEuclid – das neue Weltraumteleskop

Wie lassen sich Dunkle Materie und Dunkle Energie visuell darstellen? Diese Frage zu beantworten, ist das Ziel von „Euclid“, dem neuen Weltraumteleskop der ESA. Dr. Jahnke stellt die Mission mit ihren wissenschaftlichen Zielen vor und geht darauf ein, was von der Idee zum fertigen Teleskop zu erledigen war.

Vortrag von Dr. Knud Jahnke, Max-Planck-Institut für Astronomie, Euclid Consortium

Nähere Infos und Tickets

30.05.2024, 19:30 UhrGaias hochpräzise Vermessung des Himmels – ein Meilenstein der Astronomie

Die Gaia-Mission ist ein Weltraumprojekt der ESA. Seit dem letzten Release enthält ihr Sternkatalog Daten zu fast 1,8 Milliarden Sternen – mit präzisen Messungen der Positionen, Bewegungen, Farben und Entfernungen. Mithilfe des Sternkatalogs werden einige astronomische Fragen erforscht.

Vortrag von Prof. Stefan Jordan, Astronomisches Rechen- Institut der Universität Heidelberg

Nähere Infos und Tickets