Reservierung von Rollstuhlplätzen

Für Rollstuhlfahrer haben wir im Sternensaal spezielle Plätze.
Bitte nutzen Sie unsere telefonische Buchung:

+49 (40) 428 86 52 - 10

UNTERWEGS - DER NATUR AUF DER SPUR

Ausstellung "Unterwegs - der Natur auf der Spur"
BildFoto: A. Moser

Natur im Bild: Fotos von Achill und Aaron Moser sowie Gemälde von Carsten Westphal
November 2018 bis März 2019 auf der Galerie des Planetarium Hamburg
 

Im Planetarium Hamburg starten Sie nicht nur zu fernen Welten und entdecken den faszinierenden Kosmos, sondern können auch unseren Heimatplaneten Erde erkunden. Die drei Hamburger Künstler Achill Moser, Aaron Moser und Carsten Westphal haben gemeinsam mit dem Planetarium Hamburg eine einzigartige Ausstellung gestaltet, die Sie mitnimmt zu den unterschiedlichsten Orten unserer Erde.  Kommen Sie mit auf eine Reise: Unterwegs – Der Natur auf der Spur.

Achill Moser und Aaron Moser sind Weltenbummler und Umtriebige aus Leidenschaft. Ihre Begeisterung gilt der Faszination grandioser Naturlandschaften. Denn Wüsten, Wälder, Meere, Berge und Flüsse zählen zu den herausragenden Lebensräumen unseres Planeten. Seit Jahren sind Vater und Sohn in Regionen der Weite und Wildheit unterwegs. So wurde die Natur für die beiden Hamburger Fotografen zum Gegenentwurf einer sich immer schneller drehenden Welt. Die „Kunst der sensiblen Wahrnehmung“ halten sie beim Unterwegssein in faszinierenden Fotos fest. Ihre Erkenntnis beim Leben im Draußen: „Wir brauchen die Natur mit ihrer fantastischen Vielfalt nicht als ökonomischen Faktor, wir brauchen die Natur für unsere Seele.“

Der Hamburger Künstler Carsten Westphal ist seit Jahren in den unberührten Naturlandschaften unterwegs, wo seine außergewöhnlichen Bilder entstehen. Ob in Wüsten, Vulkanregionen oder am Meer, überall malt Carsten Westphal nicht nur in der Natur, sondern auch mit der Natur: Sand, Salz, Schlamm, Kiesel, Asche, Sedimente und natürliche Farbpigmente bilden die ersten Schichten seiner Reliefgemälde, die er mit Bindemitteln formt. Dann fließen Farben und Wasser über die Leinwand, graben Formen und Strukturen in das Bild. So entstehen faszinierende Landschaftsgemälde, die einen Ausschnitt unseres Planeten zeigen, als würde man aus dem Flugzeug oder dem All auf die Erde schauen. Jedes Bild trägt das spezifische Material eines exotischen Ortes in sich, an dem es entstanden ist und macht es somit einzigartig.


Der Eintritt zur Ausstellung ist frei zu den Öffnungszeiten des Planetariums.

Besuchen Sie auch die Veranstaltungen von Achill und Aaron Moser im Planetarium Hamburg: "Unterwegs - das Glück der Weite" und "Sehnsuchtsorte".

Sollten Sie Interesse an einem der Fotos oder Gemälde haben, wenden Sie sich gerne an info@planetarium-hamburg.de.

Mit Unterstützung von Merian, IPS und LebensWert Thailand.