Reservierung von Rollstuhlplätzen

Für Rollstuhlfahrer haben wir im Sternensaal spezielle Plätze.
Bitte nutzen Sie unsere telefonische Buchung:

+49 (40) 428 86 52 - 10

Unsere WeltLucia und das Geheimnis der Sternschnuppen

Auf der Suche nach den "Steinen des Lichts", empfohlen ab 6 Jahren

Lucia und das Geheimnis der Sternschnuppen

Wir kennen Vladimir, den ewig hungrigen Eisbären, und den Pinguin James bereits aus „Polaris und das Rätsel der Polarnacht“. Diesmal machen sich die beiden als Kapitän Vladimir Chekhov (wo haben wir denn diesen Namen schon einmal gehört?) und Kommandant James Hibernatus mit ihrem Weltraum-U-Boot "Polaris" eigentlich auf, um Polarlichter zu erkunden. Dummerweise wird ihr Gefährt aber von einem Meteoriten getroffen und sie stürzen in den Fuß einer uralten indianischen Pyramide.

Doch sie haben Glück und werden von Lucia entdeckt. Der kleine Kolibri, der mit vollem Namen Lucia Passaro heißt, kümmert sich um die Bruchpiloten und versorgt ihre Wunden. Lucia ist völlig aufgeregt, als sie hört, dass ein Meteorit Schuld am Absturz der „Polaris“ war. Sie erzählt ihren neuen Freunden, dass sie schon immer davon geträumt hat, einen Meteoriten zu finden, dass sie Steine liebt und von jeder Reise einige davon als Souvenir mitbringt.

Eine plötzlich auftauchende Sternschnuppe und geheimnisvolle Inschriften an der Pyramide werfen jede Menge Fragen auf: Ist eine Sternschnuppe ein Meteorit? Aber warum leuchtet sie dann, wenn sie doch einfach nur ein Stein ist? Und woher kommen diese „Steine des Lichts“? Wirft sie jemand aus dem All auf die Erde? Glücklicherweise ist die „Polaris“ nicht zerstört und die drei können sich gemeinsam auf die Reise machen. Sie fliegen Richtung Mond, nähern sich dem Asteroidengürtel zwischen Mars und Jupiter und landen nach vielen spannenden Abenteuern sogar auf einem Kometen.

Fast zwei Jahre lang arbeitete Drehbuchautor Jean Marc Bouzigues gemeinsam mit dem Animationsstudio 3D Emotion und dem französischen Aufnahmestudio Audiopigment an der neuen Produktion des Planétarium de Saint Étienne. Im April 2018 feierte die neue Show ihre Premiere. Das 360-Grad-Rundum-Erlebnis wurde auf dem Fulldome Festival im tschechischen Brünn ausgezeichnet, und in diesem Juni wurde es als beste „Fulldome Amimated Show“ auf der Internationalen Woche der Planetarien prämiert. Jetzt feiert die preisgekrönte Show Premiere im Planetarium Hamburg. Der Zuschauer begleitet dabei die Gemeinschaft von neugierigen, eigensinnigen und liebenswerten Charakteren, die insbesondere die wissenschaftliche Vorgehensweise bei der Lösung von Geheimnissen der Natur unterhaltsam erklären.


Eintritt: 11,- Euro, ermäßigt 7,- Euro. Dauer ca. 45 Minuten. Empfohlen ab 6 Jahren

Ausgezeichnet! "Lucia und das Geheimnis der Sternschnuppen" erhielt im Oktober 2019 den Preis
"Beste Produktion des Immersive Film Festival 2019" in der Sparte "Full Featured Show"!

Die nächsten Termine

Spielplan

13.12. Fr 11:30 Uhr Verfügbar
15.12. So 14:00 Uhr Verfügbar
22.12. So 13:00 Uhr Verfügbar
26.12. Do 14:30 Uhr Verfügbar
27.12. Fr 11:00 Uhr Verfügbar
28.12. Sa 13:00 Uhr Verfügbar
29.12. So 14:30 Uhr Verfügbar
Weitere Termine...