Unsere StarsEQUINOX 2020: Making a Fire

Eine Kooperation vom Planetarium Hamburg und den Departments Design & Medientechnik der HAW Hamburg, Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

EQUINOX 2020: Making a Fire

Equinox ist ein fortlaufendes Kooperationsprojekt mehrerer Studiengänge der Fakultät Design, Medien und Information der HAW Hamburg (Hochschule für Angewandte Wissenschaften) mit dem Planetarium Hamburg. Verantwortlich dafür ist an der HAW Prof. Dr. Thomas Görne, der den Masterstudiengang Sound/Vision betreut. Benannt wurde die Kooperation nach der Tag-und-Nacht-Gleiche, die wir zweimal im Jahr – jeweils im März und im September – beobachten können. Equinox 2020: „Making a Fire“ ist eine kollaborative, transmediale Arbeit, die von zehn KünstlerInnen für das Planetarium Hamburg entwickelt wurde. Ein intensives Reflektieren der audiovisuellen Wahrnehmung machen die räumlichen, klanglichen und visuellen Phänomene der Planetariumskuppel möglich, die völlig neue Wirkungszusammenhänge schaffen.
Mitgewirkt haben: Max Gausepohl, Max Bodendorf, Daniel Almagor, Ada Grüter, Hadi Abilmona, Bianca Peruzzi, Niklas Wienböker, Raman Djafari, Johannes Ott, Mohammed Ali Ponten, plastiq und Moritz Schuchmann

Eintritt: 5,- Euro

Die nächsten Termine

Spielplan

Aufgrund der aktuellen Situation und der damit verbundenen Allgemeinverfügung der Hamburger Gesundheitsbehörde bleibt das Planetarium Hamburg voraussichtlich bis 30.04.2020 geschlossen!