Unser KosmosDie Sonne - Unser lebendiger Stern

Empfohlen ab 10 Jahren

Die Sonne – Unser lebendiger Stern

Tag für Tag geht die Sonne am Horizont auf. Verlässlich scheint sie im Laufe des Jahres hell und freundlich. Wir betrachten diesen Stern der Superlative als ganz selbstverständlich. Erleben Sie, wie sehr die Sonne für jeden Gesichtspunkt unseres Lebens verantwortlich ist.

Die Sonne: Mit ihrem Alter von fast fünf Milliarden Jahren steht sie – menschlich gesprochen – in der Blüte ihres Erwachsenlebens. Sie hat jedes Wesen angestrahlt, das je auf dieser Erde gelebt hat. Schien den ersten Wesen, die das Wasser verließen, um an Land zu leben ebenso auf den Rücken, wie vor 60 Millionen Jahren den Dinosauriern und jetzt uns.

Mit „Die Sonne – Unser lebendiger Stern”, entstanden in Koproduktion von ESO (European Southern Observatory) und dem griechischen Regisseur Theofanis Matsopoulos, erhalten die Zuschauer jetzt ganz tiefe Einblicke auf alle Aspekte unseres Lebens, auf die die Sonne Einfluss nimmt.

Schon vor 5.000 Jahren wurde in Stonehenge in England ein Monument erbaut, das auf den jährlichen Lauf der Sonne ausgerichtet war. Die Maya in Mexiko ebenso wie die Inka in Machu Picchu nutzen den Sonnenlauf, um erste Kalender zu entwickeln. Im Laufe der Jahrhunderte veränderte sich die Sichtweise der Menschen, die Wissenschaft ersetzte die Mythologie. Erste Teleskopezeigten, dass die Sonne mitnichten ein perfekter Stern war: Auf ihr waren dunkle Flecken zu sehen, die Sonnenflecken.

In dieser neuen Produktion der ESO werden die 150 Millionen Kilometer von der Erde zur Sonne überwunden und Sie erleben unseren „Gelben Zwerg” ganz aus der Nähe. Denn obwohl die Sonne wissenschaftlich korrekt so zu bezeichnenist, ist sie doch alles andere als ein Zwerg. In ihr hätten komfortabel mehr als eine Million Erden Platz. Pro Sekunde verbraucht sie 600 Millionen Tonnen (!) Wasserstoff.

Die Planetariumsshow bringt uns ganz in Sichtweite dieses Giganten, dieses hitzigen, sich ständig wandelnden Himmelskörpers in dessen Photosphäre es unaufhörlich blubbert und Temperaturen von mehr als 5.500 Grad Celsiuserreicht werden. Die ganze Kraft und Dynamik der Sonne zeigt sich hier in atemberaubenden Bildern ihrer turbulenten Oberfläche in der 360-Grad-Projektion an der Kuppel des Sternensaals.

Empfohlen ab 10 Jahren.
Eintritt 12,- Euro, ermäßigt 7,50 Euro. Dauer ca. 50 Minuten.