Unser KosmosDer Sonne zum Greifen nah

Vortrag von Dr. Volker Bothmer
Institut für Astrophysik, Georg-August-Universität Göttingen

Der Sonne zum Greifen nah

Nach dem erfolgreichen Start am 12. August 2018 hat die NASA Parker Solar Probe (PSP) Raumsonde im Januar 2022 bereits Daten von zehn Sonnenumläufen aus bisher unerreichter Nähe geliefert. Sie wird in den kommenden Jahren, nach weiteren Vorbeiflügen an der Venus, die Sonnenkorona erstmals direkt durchfliegen. Dadurch können dann Daten aus den Ursprungsregionen der Sonnenwinde und Sonnenstürme erhalten werden. Im Februar 2020 konnte auch die ESA Solar Orbiter Sonde erfolgreich gestartet werden. Durch diese Mission können zusätzlich weitere Daten der solaren Ursprungsregionen des Weltraumwetters aus völlig neuen Blickwinkeln gewonnen werden. Die Beobachtungen beider Missionen liefern zurzeit spektakuläre, nicht bekannte Erkenntnisse über die physikalischen Prozesse in der äußeren Atmosphäre der Sonne und deren Auswirkungen auf den Weltraum und die Erde. Der Vortrag von Dr. Volker Bothmer, Projektleiter des deutschen Beitrags zur PSP-Mission und Mitglied im NASA „Solar Probe Science and Technology Definition Team“, gibt einen Einblick in den aktuellen Stand der Mission und fasst die neuen Erkenntnisse anschaulich zusammen. Fragen an den Physiker Bothmer, der auch Co-Investigator der Solar Orbiter Kamera SolO-HI (Heliospheric Imager) ist, sind herzlich willkommen.

Eintritt: 12,- Euro, ermäßigt 7,50 Euro. Dauer ca. 90 Minuten. Empfohlen ab 14 Jahren.

Die nächsten Termine

Spielplan