Reservierung von Rollstuhlplätzen

Für Rollstuhlfahrer haben wir im Sternensaal spezielle Plätze.
Bitte nutzen Sie unsere telefonische Buchung:

+49 (40) 428 86 52 - 10

Unser KosmosDas erste Bild eines Schwarzen Lochs

Vortrag von Prof. Dr. Anton Zensus, Max-Planck-Institut für Radioastronomie

Das erste Bild eines Schwarzen Lochs

Die Wissenschaftssensation des Jahres ist das erste Bild eines Schwarzen Lochs, das Astronomen des Projekts „Event Horizon Telescope“ am 10. April 2019 veröffentlicht haben. Aus diesem noch immer aktuellen Anlass berichtet Professor Zensus, einer der maßgeblich beteiligten Wissenschaftler, aus erster Hand über dieses faszinierende Forschungsergebnis.

In seinem Vortrag spannt der Referent einen Bogen von den ersten Spekulationen über die Existenz von supermassiven Schwarzen Löchern in Galaxien und weiter über detaillierte Modellrechnungen bis zum „Event Horizon Telescope“. Mit diesem Zusammenschluss von acht Radioteleskopen in Arizona, Chile (2), auf Hawaii (2), in Mexiko, der Antarktis und in Spanien war schließlich die erste Abbildung eines Schwarzen Lochs möglich. Nur eine Antenne, die die Größe der Erde hätte haben müssen, könnte die von den Teleskopen erreichte Bildstärke umsetzen. Prof. Zensus wird die Entstehung dieses wissenschaftlichen Durchbruchs erklären und auch darauf eingehen, welche Perspektiven sich damit für die weitere astrophysikalische Forschung ergeben.

Prof. Dr. Anton Zensus ist wissenschaftliches Mitglied und Direktor am Max-Planck-Institut für Radioastronomie und leitet dort die Forschungsabteilung Radioastronomie/VLBI. Er ist Vorstandsvorsitzender für das internationale Projekt „Event Horizon Telescope“ (EHT).


Eintritt: 11,- Euro, ermäßigt 7,- Euro. Dauer ca. 90 Minuten.

Die nächsten Termine

Spielplan

17.01. Fr 19:30 Uhr Verfügbar