Unsere WeltBonsoir and Welcome from Montréal!

Live aus Québec durch Raum und Zeit

Special screening of „Continuum” and „Lands of the Americas”

Prof. Kraupe ist im Rahmen des Fulldome Festivals IMERSA 2022 (15. bis 19. Oktober) in Montréal zu Gast. Am Vorabend wird er live zugeschaltet und präsentiert zwei herausragende Shows. Damit gibt er quasi den Startschuss zur weiteren Zusammenarbeit zwischen dem Planetarium Hamburg und der Region Québec. 

„Continuum”, die Show des Planétarium Rio Tinto Alcan in Montréal, zeigt bewegende Bilder, innovative Technologien und ein immersives Erlebnis während einer Reise der Zuhörer durch Raum und Zeit. Eine atemberaubende Show der international gefeierten Künstler, Michel Lemieux und Victor Pilon aus Montréal, unterlegt mit hypnotisierenden Symphonien, komponiert von Philip Glass.

Die von keiner Erzählstimme unterbrochene Show verwendet auch Bilder des Hubble-Weltraumteleskops, die so umgearbeitet und aufbereitet wurden, dass dem Publikum die Energie und Kraft im Weltraum deutlich wird. „Continuum” zeigt, wie kostbar das Leben ist und wie wichtig es ist, unseren Planeten und einander mit großer Sorgfalt zu behandeln. 

In einer Art „Road Movie” verarbeitet „Lands of the Americas” die Hauptorte des 60 Jahre währenden Schaffens des interdisziplinären Künstlers René Derouin: seine Heimat in Québec, aber besonders die Durchquerung der Vereinigten Staaten und die Passage in den hohen Norden. Inspiriert von seinen Arbeiten entstand so ein 360-Grad-Erlebnis, das einen Kunstfilm, experimentelle Dokumentation und Originalaufnahmen von Orten mit graphischer Animation kombiniert.

Eintritt 12,- Euro, ermäßigt 7,50 Euro. Dauer ca. 90 Minuten.

Die nächsten Termine

Spielplan