Reservierung von Rollstuhlplätzen

Für Rollstuhlfahrer haben wir im Sternensaal spezielle Plätze.
Bitte nutzen Sie unsere telefonische Buchung:

+49 (40) 428 86 52 - 10

Fragen und Antworten

Hier können Sie Ihre Fragen zu Pluto an die Astronomen des Planetarium Hamburg stellen, oder kommentieren, ob für Sie Pluto ein Planet ist oder nicht.

Frage von sechzig31

Wenn man wegen des Klimawandels sagt, man solle auf die Wissenschaft und auf deren Definitionen und Grenzwerte hören, warum gilt das nicht für diesen Zwergplaneten? Warum ist das ein Thema und so dramatisch, dass Pluto ein Zwergplanet ist? Er läuft nicht in der Ekliptik, ist so groß wie Eris und andere Himmelskörper, die als Zwergplaneten bezeichnet werden. Die Wissenschaft hat sich hat geirrt - er war mal ein Planet. Also - was soll dieses Thema?

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Niemand hat etwas dramatisiert. Außerdem stellt niemand in Frage, dass Pluto wie Eris in die Katergorie der Zwergplaneten einzureihen ist. Es geht aber um die Frage, warum gemäß der IAU Zwergplaneten keine Planeten sein sollen - während gleichzeitig aber Zwerggalaxien als  Galaxien gelten, ebenso wie Zwergsterne auch Sterne oder Zwergelefanten auch Elefanten sind. Hier geht es um die von Menschen definierten Schubladen, die uns sinnvoll bei der Naturbetrachtung weiterhelfen sollten, was nicht mit einer wissenschaftlichen Erkenntnis wie dem Klimawandel gleichzusetzen ist. Der Ausschluss Plutos aus der Klasse der Planeten hat sehr wohl Einfluss auf seine Beachtung, die er durch die Öffentlichkeit und besonders die Kinder und damit zukünftige Wissenschaftler bekommt. Dies kann sich auf das weitere Interesse an seiner Erforschnung negativ auswirken. Und bisherige Forschungen zeigen, dass wir ohne ausreichende Erforschung gerade dieser Zwergplaneten die Grundlagen der Entstehung des Lebens und unserer Welt wohl nicht erkennen werden - deshalb ist dieses Thema wichtig für uns Erdlinge.

Frage von Ralf

Pluto rules!
Habe den Beitrag im TV gesehen, klasse Aktion - aber auch die passenden Kapuzenpullis... da gibts ja viele, aber eure sind die besten!
Selber machen oder bestellbar?
Grüße!

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Danke für Ihren Kommentar, wir finden Pluto auch toll! Die Pluto-Hoodies gibt es direkt im Planetarium Hamburg. Falls Sie einen Versand wünschen, schicken Sie bitte eine E-Mail an marketing1@planetarium-hamburg.de

Frage von Peter

Könnten Sie alle Objekte auflisten, die nach Ihren Vorstellungen als Planeten gelten sollen?

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Zwergplaneten sollten nach unserer Meinung (und Meinung zahlreicher Planetologen) ebenso wie die Gesteins/Erd-Planeten und die Gas/Jupiter-Planeten als Untergruppe der Planeten geführt werden. Damit wären alle Zwergplaneten auch Planeten (erfüllen die beiden ersten Kriterien der IAU-Planetendefinition 2006) und gemäß IAU wären dies derzeit fünf Stück plus einer: Pluto, Eris, Haumea, Makemake, Ceres. Hinzu kommt noch Charon (wird oft noch als Mond des Pluto gezählt, da der gemeinsame Schwerpunkt aber außerhalb Plutos liegt, ist das System ein Doppel-Zwergplanet bzw. Doppelplanet).

Frage von carsten

ich möchte gern einen pluto pulli....
DieAbstimmung gegen Pluto war ein Witz.

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Pluto-Kapuzenpullover. Sie können Ihren Pluto-Hoodie direkt im Planetarium erwerben. Falls Sie einen Versand wünschen, schicken Sie bitte eine E-Mail an marketing1@planetarium-hamburg.de

Frage von Anna

Hallo!

Wo bekomme ich auch so einen tollen Pullover mit dem Pluto for Planet Logo her? Habe ich gerade im TV gesehen.

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Pluto-Kapuzenpullover. Sie können Ihren Pluto-Hoodie direkt im Planetarium erwerben. Falls Sie einen Versand wünschen, schicken Sie bitte eine E-Mail an marketing1@planetarium-hamburg.de

Frage von Uwe O.

Planeten werden in Gasriesen und Gesteinsplaneten unterteilt. Warum hat man nicht hier zusätzlich die Kategorie der Zwergplaneten eingefügt? Somit hätte Pluto seinen Status behalten können. Da man in der Vergangenheit Objekte in unserem Sonnensystem gefunden hat, die ähnlich oder sogar größer sind als Pluto, macht eine weitere Unterteilung ja durchaus Sinn, wenn man nicht möchte, dass die Zahl der Planeten in unserem System immer größer wird. Wenn Pluto wieder ein Planet werden würde, dann müssten Ceres, Eris, Makemake, Haumea und andere diesen Status ja auch bekommen. Insofern wäre eine neue Kategorie innerhalb der Planeten doch gar nicht so abwegig.

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Wir sind da ganz Ihrer Meinung – Zwergplaneten sollten als Gruppe von Planeten wie die Erdplaneten oder Jupiterplaneten geführt werden.

Frage von Ramona

Danke, dass Sie sich für Pluto einsetzen! :)

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Gerne. Wir tun, was wir können! ;)
Danke für Ihr Interesse.

Frage von Clemens K

Ich finde die anderen Kleinplaneten haben ebenso viel Aufmerksamkeit verdient. Für mich ist Pluto kein Planet, eben nur ein Zwergplanet.

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Vielen Dank für Ihren Beitrag zur Diskussion. Pluto als der bisher größte entdeckte Zwergplanet ist für uns natürlich besonders im Fokus , aber wir widmen uns natürlich auch den anderen „Zwergen“. Die Frage ist eben, ob diese neue Klasse von Zwergplaneten nicht doch eine Unterklasse der Planeten sein sollte - wie es die Erdplaneten und die Jupiterplaneten sind. Auch Zwergelefanten sind ja  z.B. Elefanten.

Frage von Andreas H.

Wie viel wiegt eigentlich der Planet Pluto?

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Plutos Masse beträgt 1,303·1022 kg. Das entspricht ungefähr 1/454 der Erdmasse bzw. einem Sechstel der Masse des Erdmondes.

Frage von Maren W.

Ich fand es immer schade, dass Pluto auf einmal kein Planet mehr sein sollte. Toll, dass sich das Planetarium einsetzt.

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Vielen Dank, wir freuen uns sehr über Ihr positives Feedback.

Frage von Tanja S.

Ich möchte dazu mit meinem Sohn ins Planetarium gehen. Haben Sie da auch was für Kinder? Mein Sohn ist zwölf.

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Wir haben zahlreiche Veranstaltungen auch für Kinder. Die Shows „Pluto und Planet X – Welten am Rande der Finsternis“, „Explore 3D - Der Schlüssel zum Planetenlauf“ und „Planeten Tour 3D“ sind für Groß und Klein interessant. Die beiden ersten empfehlen wir ab 12 Jahren, letztere ab zehn Jahren. Für Familien mit Kindern von 6-10 Jahren empfehlen wir die Planetenreise „Das Geheimnis der Papierrakete“.

Frage von Jürgen O.

Warum soll Pluto denn auf einmal kein Planet mehr sein?

Beitrag melden

Antwort vom Planetarium Hamburg:

Nachdem immer mehr Himmelskörper entdeckt wurden, die in ihrer Größe an Pluto heranreichten, entschied die Internationale Astronomische Union IAU, dass es sich dabei nicht um Planeten, sondern nur um „Zwergplaneten“ handle. Mehr dazu finden Sie hier.

Eigene Frage einreichen