Sitemap · Newsletter · Kundenbereich · Kontakt · Impressum

27.09.2016: Aufblick, Einblick, Durchblick
Der Blick von unten zeigt es: Es geht aufwärts! Die Klinkerarbeiten an der Außenwand des Wasserturms sind fast abgeschlossen, die originale Treppe ist so gut wie fertig. Vom Ausblick zum Einblick: Auf dem zweiten Bild blicken wir von außen ins Innere. Der Durchbruch im Süden durch das dicke Fundament ermöglicht einen ebenerdigen Zugang zum Planetarium. Und Durchblick wird der neue Fahrstuhl im Foyer des Planetariums bieten: Er wird rundum verglast. Sehr schick!

28.08.2016: Fortschritte während des Sommers
Der Sommer schreitet voran, und so tun es auch die Bauarbeiten im Planetarium. Hier haben wir wieder ein paar Schnappschüsse für Sie vom jüngsten Stand der Dinge auf der Baustelle.Wir nähern uns von außen: Auf dem sonnenbestrahlten Umlauf wird der gigantische Pflanzkasten errichtet, der später begrünt werden soll. Auf dem mittleren Bild befinden wir uns im 1. Stockwerk. In den Pfeilern sehen Sie die Lüftungsschlitze. Die silberne Folie dient dem Brandschutz, an den Leisten unter der Decke wird später eine abgehängte Decke befestigt. Auf dem rechten Bild befinden wir uns im zukünftigen Gastronomiebereich, der Sie im nächsten Jahr willkommen heißen wird.

13.07.2016 Alles wird schöner
Auf dem ersten Bild blicken wir in den zukünftigen Preshow-Bereich des Planetariums. Unten liegen die Versorgungsschächte, die Strom- und Datenkabel enthalten. Jetzt kommen darauf eine Isolierung und eine Fußbodenheizung, später folgt der Estrich. Das zweite Bild beweist, dass das Planetarium über gute Verbindungen verfügt. Hier führt eine - noch unverkleidete - "Datenautobahn" durch einen Raum.
Bild 3 zeigt eine alte Freundin, die sich ebenfalls jetzt schon für die Wiedereröffnung im nächsten Frühjahr herausputzt: Stella, unsere Weltraumkuh, im nun wieder weltraumtauglichen Outfit.

17.06.2016 Kein Kabelsalat
Momentan werden im Baubereich neue Kabel gezogen - selbstverständlich ordentlich und mit System. Das sieht man auch im künftigen Schulungsraum, über den das Planetarium Hamburg ab Frühjahr 2017 dann erstmals verfügen wird (mittleres Bild). Im Außenbereich wird damit begonnen, den Anbau zu verklinkern. Dabei wird darauf geachtet, dass Ziegelsteine im möglichst ähnlichem Farbton zu den bereits vorhandenen Steinen in der Fassade des Turmes gewählt werden.

12.06.2016: Außentreppen

Heute blicken wir speziell auf den Wiederaufbau der beiden repräsentativen Außentreppen des Planetariums. Auf dem ersten Bild sehen wir die originalen Treppenstufen, die zwischenzeitlich eingelagert waren und jetzt bald wieder verlegt werden. Dann wird es auch auf der Südseite so aussehen, wie jetzt schon auf der Nordseite: Hier wurden die Stufen wieder zur Original-Treppe zusammengefügt. Die neue Ansicht wird der alten entsprechen. Auf dem dritten Bild geht es von den Treppen weg: Hier sind Teile der Konstruktion des gläsernen Fahrstuhls zu sehen, der im Foyer zum Einsatz kommen wird.

04.06.2016 Baufortschritte innen und außen

Wieder hat sich viel auf der Baustelle getan: Die Außentreppen haben einen vernünftigen Unterbau bekommen (vergleichen Sie das entsprechende Bild im letzten Blog-Eintrag), so dass bald die Stufen wieder aufgebaut werden können. Im Inneren sieht man die Pfeiler, die jetzt verputzt werden, und es werden ebenfalls schon Leichtbauwände im Neubau errichtet. Hier wird dann noch ein doppelter Boden gelegt werden, um den Schallschutz zu erhöhen.

26.05.2016. Rundgang durch die Baustelle

Hier zeigen wir Ihnen die neuesten Baufortschritte im Sockel des Planetariums. Auf Bild 1 sehen Sie den zukünftigen Schulungsraum des Planetariums entstehen. Bild 2 gibt einen Blick durch zukünftige Fenster und das dritte Bild zeigt den Eingang West. Auf Bild 4 gucken Sie aus Richtung des zukünftigen Kassentresens in den Raum in die Richtung, in der der verglaste Fahrstuhl entstehen wird. Auf Bild 5 ist unser Standort erhöht, wir stehen auf der Ebene Saaleingang, und kommen auf Bild 6 draußen vor dem Turm an. Hier kommen später die jetzt eingelagerten Stufen wieder hin.

20.05.2016: Barrierefreier Zugang

Mit einem 130-Tonnen-Spezialkran wurde jetzt ein wichtiges Bauelement zur Aussichtsplattform hochgehievt - es wird als "Deckel" des neuen Fahrstuhls im Südturm fungieren. Mit der Installation dieses Fahrstuhls wird es erstmals möglich sein, die beliebte Aussichtsplattform barrierefrei zu erreichen.

02.05.2016: Viel geschafft!

Es lohnt der Blick auf die Baustelle, die sich momentan ganz aufgeräumt präsentiert. Hier sieht man den neu entstandenen Bereich, der innen eine Menge zusätzlicher Fläche für Seminarraum, Gastronomie und Büros bietet und der von außen wieder einen begrünten Wall erhalten wird. Das dritte Bild zeigt das ehemalige Erdgeschoss. Hier entsteht eine neue Empore. Der Blick nach unten ist momentan noch nicht möglich.

26.04.2016: RICHTFEST!

Richtfest Planetarium Hamburg, 26.04.2016, Kranz

Ein großes Stück Arbeit ist geschafft! Die Bauarbeiten im Planetarium Hamburg gehen exakt nach Plan voran, so dass am 26. April gefeiert werden konnte: Das Planetarium Hamburg bedankte sich mit einem zünftigen Richtfest bei den am Ausbau beteiligten Personen und einigen weiteren Gästen. Die Stimmung war trotz des nasskalten Aprilwetters bestens, und allgemein konnte man die Vorfreude auf das "neue" Planetarium spüren, das ab 2017 dann modern, licht und mit großzügigen Raumverhältnissen seine Besucher willkommen heißen wird.
Informationen zur baulichen Erweiterung des Planetariums

Richtfest des Planetarium Hamburg am 26.04.2016, Gäste

Richtfest Planetarium Hamburg, 26.04.2016,
Thomas W. Kraupe, kaufm. Geschäftsführer Michael Jenke

Richtfest des Planetarium Hamburg am 26.04.2016, Gäste