Reservierung von Rollstuhlplätzen

Für Rollstuhlfahrer haben wir im Sternensaal spezielle Plätze.
Bitte nutzen Sie unsere telefonische Buchung:

+49 (40) 428 86 52 - 10

Unsere StarsNDR Hörspiel: Terror

Hörspiel nach dem gleichnamigen Theaterstück von Ferdinand von Schirach

Das Beste aus NDR Info und NDR Kultur

„Wir müssen begreifen, dass wir im Krieg sind“, sagt der Verteidiger. Die Staatsanwältin: „Wir werden von allen Seiten bedroht, unser Staat ist den größten Gefahren ausgesetzt und die Welt um uns droht einzustürzen.“

Verhandelt wird der Fall des Lars Koch, Major der Luftwaffe. Er hat mit einem Kampfjet ein Zivilflugzeug der Lufthansa abgeschossen, das von einem Terroristen entführt worden war. Koch hatte verhindern wollen, dass der Terrorist seine Drohung wahr macht und das Flugzeug über der ausverkauften Münchner Allianz Arena zum Absturz bringt. Verhindert wurde - möglicherweise - das Attentat auf 70.000 Menschen. Aber 164 Menschen starben. Ist der Angeklagte ein Held oder ein Verbrecher? Es geht um das richtige und das falsche Handeln.

Ferdinand von Schirach lebt als Strafverteidiger und Schriftsteller in Berlin. Seine Erzählungsbände „Verbrechen“ und „Schuld“ sind internationale Bestseller. Schirach wurde mit mehreren Literaturpreisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Kleist-Preis. „Terror“ ist das erste Theaterstück von Ferdinand von Schirach (deutsche UA: Hasko Weber an der Berliner Volksbühne, Oliver Reese am Schauspiel Frankfurt) und das erste Hörspiel nach einem seiner Texte.

Do., 12.10.2017 um 19:30 Uhr
Eintritt: 11,- Euro, ermäßigt 7,- Euro. Dauer ca. 53 Minuten.

Wann finden die nächsten Vorführungen statt?

Spielzeiten

12.10. Do19:30 Uhr Verfügbar

Reservierung von Rollstuhlplätzen | Für Rollstuhlfahrer haben wir im Sternensaal spezielle Plätze. Bitte nutzen Sie unsere telefonische Buchung: +49 (40) 428 86 52 - 10